Gemeindeentwicklung Vaterstetten

Bei diesem Projekt ging es um die Bearbeitung eines Konfliktes in einer oberbayrischen Gemeinde. Fragen der Gemeindeentwicklung im Allgemeinen und der Erweiterung des Siedlungsgebietes im Speziellen führten dort zu lebhaften Auseinandersetzungen. Ein zu diesen Fragen durchgeführter Bürgerentscheid brachte nur eine hauchdünne Mehrheit für eine Seite und daher auch keine wirkliche Klärung der Situation. Die Gemeinde entschied sich daraufhin einstimmig, Anton Hütter zu beauftragen, den Konflikt mit einem maßgeschneiderten Verfahren (Elemente der Mediation wurden mit Elementen der strategischen Planung kombiniert) auf konstruktive und für alle Beteiligten befriedigende Weise zu bearbeiten.

Weiterführende Informationen: